Home / Allgemein / Ernährungsberater Voraussetzungen auch ohne Abitur

Ernährungsberater Voraussetzungen auch ohne Abitur

Die Ernährungsberater Voraussetzungen sind im Fernstudium exakt dieselben wie auch bei einem Studium an einer herkömmlichen Uni und auch der Kurs selbst unterscheidet sich in keinster Weise von einem Kurs, der an einer Uni in echt/in natura belegt wird. Ernährungsberater VoraussetzungenDer Studiengang des Ernährungsberaters kann problemlos an einer Fernuniversität belegt werden. Er gehört in den Bereich der Gesundheit, dessen Studiengänge im Bereich des Fernstudiums immer beliebter werden und welche jährlich von einer zunehmenden Anzahl an Studenten ausgewählt werden.  Das Fernstudium ist für all die diejenigen attraktiv, welche sich Ihre Zeit frei einteilen möchten und selbst darüber bestimmen wollen, wie und wann Sie lernen.

Es gibt heutzutage eine Menge Berufe, welche Sie über ein Fernstudium erlernen beziehungsweise studieren können. Beliebte Fernstudiengänge sind beispielsweise BWL-, Informatik- und gesundheitsbasierende Richtungen wie Pflege- oder Gesundheitsmanagement. Zu diesen immer beliebter werdenden Studiengängen der Gesundheit gehört auch der Studiengang des Ernährungsberaters/der Ernährungsberaterin. Die Voraussetzungen für diesen Studiengang sind ein Verständnis für gute und gesunde Ernährung und der Wunsch dieses auch an andere Menschen zu vermitteln, um Ihnen bei Ihrem Kampf mit dem Übergewicht oder Ihrem Wunsch gesund zu leben, weiter zu helfen

Sind die Ernährungsberater Voraussetzungen, wichtig für diesen Studiengang?

Ja, die bereits oben erwähnten Voraussetzungen, sind wichtig um diesen Fernstudiengang mit Erfolg abzuschließen und um auch im Berufsleben Erfolg zu haben. Es ist immer gut, wenn Sie das, was Sie anderen Personen näher bringen möchten, auch tatsächlich verkörpern und es zu Ihrem Lifestyle gehört. Somit sehen andere ein Vorbild in Ihnen und lassen sich beispielsweise durch Ihre gesunde Ernährung davon überzeugen, dass Sie der richtige Ernährungsberater für Sie sind.

Die Ernährungsberater Voraussetzungen und der Beruf

Die Voraussetzungen sind nicht nur im Studium extrem wichtig, sondern auch im anschließenden Berufsalltag, da dort alles was im Studium erlernt wurde, umgesetzt werden muss. Die Ernährungsberater Voraussetzungen dienen Ihnen selbst dazu, erstens das richtige Studium auszuwählen und zweitens es mit Erfolg abzuschließen, da es sich um einen Beruf handelt, der Ihnen Spaß macht und dabei Ihren Lifestyle und Ihre Gewohnheiten, 1:1 widerspiegelt und Ihnen somit kinderleicht fällt. Zusätzlich dienen Ihnen selbst die Ernährungsberater Voraussetzungen dazu, um zu entscheiden, ob das der richtige Studiengang für Sie ist.

Ernährungsberater Voraussetzungen und Fernstudiengänge

Durch diese Individualität und dieses Maß an Selbstbestimmung hat jeder Student die Möglichkeit das Lerntempo und die Menge des „Stoffes“ individuell zu bestimmen und alles an seine Bedürfnisse beziehungsweise Anforderungen, ganz nach Belieben anzupassen. Aus diesem Grund, der erhöhten Selbstbestimmung und der Individualität, erfreuen sich Fernstudiengänge immer größerer Beliebtheit und werden zunehmend von mehr und mehr Studenten bevorzugt.

Auch hier ist zu erwähnen, dass vor dem Studiengang die Ernährungsberater Voraussetzungen genauestens durchgegangen werden sollten, um anschließend die richtige Wahl zu fällen. Es können sowohl Bachelor- als auch Masterstudiengänge belegt werden und das Abschlussdiplom hat in der Regel denselben Wert, wie ein Diplom welches der Studierende in einem herkömmlichen Studium, also Live, erworben hat.

Im Anschluss geben wir Ihnen genauere Informationen zum Fernstudiengang des Ernährungsberaters und gehen auch genauer auf die Ernährungsberater Voraussetzungen ein. Vor allen andere Fragen gilt es die wichtigste und grundsätzlichste aller Fragen zu beantworten, und zwar warum Sie ein Studium der Ernährungsberatung absolvieren sollten? Nun, diese Frage müssen Sie für sich selbst beantworten.

Neben den Ernährungsberater Voraussetzungen, welche Sie nicht dringend benötigen, aber welche Sie im Studium gut gebrauchen können, gibt es noch andere Faktoren, welche berücksichtigt werden müssen um mit Sicherheit sagen zu können das dieser Studiengang, der richtige ist.

In dem Sie Ernährungsberatung studieren können Sie beispielsweise Ihren Lebensstil und damit etwas Selbstverständliches für Sie persönlich, wie Ihre gesunde Ernährung zum Beruf machen und das ganz natürlich. Hier besteht also eine Kombination aus den Ernährungsberater Voraussetzungen und den persönlichen Vorlieben und dem persönlichen Lebensstil eines jeden Einzelnen.

Es ist der perfekte Beruf für alle, welche sich der gesunden Ernährung verschrieben haben und diesen Lebensstil auch mit anderen teilen möchten und Ihnen dazu verhelfen, möchten gesünder zu leben. Der Fernstudiengang des Ernährungsberaters hat, wie alle anderen Fernstudiengänge auch, bestimmte Voraussetzungen.

Wie wird man Ernährungsberater – Ernährungsberater Voraussetzungen:

  • mindestens ein Realschulabschluss oder ein anderer gleichwertiger Abschluss, welcher zum Studium des Ernährungsberaters berechtigt.

Ebenso gehört auch ein bestimmtes Maß an Organisation und Selbstkontrolle, zu den Ernährungsberater Voraussetzungen für einen Fernstudiengang. Natürlich schadet es auch nicht, wenn Sie sich für gesunde Ernährung interessieren und auch dafür, was gesunde Ernährung im Körper bewirkt und welche Vorteile Sie haben kann.

Dies ist der Rahmen der Ernährungsberater Voraussetzungen zu denen Sie auch noch Fleiß, Elan und Motivation hinzufügen können, welche aber generell in jedem Studiengang benötigt werden, egal ob es sich um einen Fernstudiengang oder einen herkömmlichen Studiengang an einer Uni handelt.

Bevor Sie einen Fernstudiengang zum Ernährungsberater beziehungsweise zur Ernährungsberaterin belegen, sollten Sie sich die Frage stellen, warum das der richtige Studiengang für Sie ist? Neben den Ernährungsberater Voraussetzungen gibt es auch eine Reihe anderer Dinge, die Sie sich vor dem Fernstudiengang der Ernährungsberatung überlegen sollten.

Neben einem ausgeprägten Sinn für gute und gesunde Ernährung müssen Sie auch in der Lage sein können im Berufsleben diese gesunde Ernährungsweise an andere zu vermitteln und Ihnen somit zu einem gesünderen Leben zu verhelfen. Darüber hinaus müssen Sie wahrend des Studiums in der Lage sein, den gesamten Lerninhalt des Studiengangs so einzuteilen, dass Sie problemlos in der Regelstudienzeit Ihren Fernstudiengang beendet haben. Im Großen und Ganzen ist es das schon mit den Ernährungsberater Voraussetzungen und mit der Frage ob dieser Studiengang, der richtige für Sie und Ihre Ansprüche ist.

Sollte bei Ihnen zwischenzeitlich die Frage aufkommen, warum Sie sich für ein Fernstudium entscheiden sollen, so ist die Antwort ziemlich einfach. Sie können sich den Lerninhalt frei einteilen, müssen nicht jeden Tag zu Vorlesungen an die Uni und können somit beruflich aktiv bleiben und Geld verdienen, während der gesamten Studienzeit.

Außerdem können Sie in manchen Fällen auch Zuschüsse vom Staat und von einigen Arbeitgebern erhalten und zusätzlich einen Teil des Fernstudiums steuerlich geltend machen. Neben der Wahl des Studienganges, in diesem Fall dem Studium der Ernährungsberatung, spielt auch die Uni beziehungsweise der Fernkurs – Anbieter, eine große Rolle. Diese ist genau so wichtig wie die Ernährungsberater Voraussetzungen. Sie sollten sich vor der Auswahl der Uni/des Anbieters genauestens über alle Einzelheiten informieren und alles abwägen, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen.

BTB Ernährungsberater Die BTB existiert seit 1985 und bietet den Studenten viele Fördermöglichkeiten. Man kann zu jeder Zeit mit dem Fernstudium beginnen und bei diesem Anbieter wird ein Probestudium und Gratis Probelektionen geboten.

zur Homepage

Infomaterial anfordern
SGD Ernährungsberater Die SGD besteht schon seit 1948 und bietet über 200 aktuelle Fernkurse. Auch hier gibt es Gratis Probelektionen und ein Probestudium.

zur Homepage

Infomaterial anfordern
ILS Ernährungsberater Die ILS besteht seit dem Jahr 1977 und bietet über 200 aktuelle Fernkurse. Gratis Probelektionen und ein Probestudium sind auch möglich.

zur Homepage

Infomaterial anfordern
HAF ErnährungsberaterDie Hamburger Akademie existiert seit 1969. Hier kann man über 180 Fernkurse nutzen und kann auch Probelektionen nutzen. Auch hier wird das Probestudium angeboten.

zur Homepage

Infomaterial anfordern
Fernakademie für Erwachsenbildung ErnährungsberaterDie Fernakademie für Erwachsenenbildung kann man seit 1989 nutzen mit über 170 aktuellen Fernkursen. Auch hier gibt es Gratis Probelektionen und auf Wunsch ein Probestudium.

zur Homepage

Infomaterial anfordern
Paracelsusschulen ErnährungsberaterDie Paracelsus Heilpraktiker-Schulen sind seit 40 Jahren in Europa das Ausbildungsinstitut Nr. 1 für Heilpraktiker, Heilpraktiker für Psychotherapie, Tierheilpraktiker, Osteopathen und Psychologische Berater. Seit kurzem wird hier die Ausbildung zum Ernährungsberater angeboten.

zur Homepage

Infomaterial anfordern

 

Inhalte und Ablauf des Studiengangs

Nachdem wir die Frage der Voraussetzungen geklärt haben, kümmern wir uns nun um den Inhalt und den Ablauf des Fernstudiengangs der Ernährungsberatung.

Die Regelstudienzeit für den Studiengang der Ernährungsberatung, beträgt 14 Monate, wobei dieser Studiengang, kostenfrei noch einmal um weitere sechs Monate erweitert werden kann, falls Sie es nicht in der Regelstudienzeit schaffen, Ihren Abschluss zu machen.

Bei Anbietern des Fernstudienganges mit einem Zertifikatsabschluss wird das gesamte Studium durch die in Köln ansässige staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) kontrolliert und anschließend zugelassen, wodurch garantiert und gewährleistet wird, dass der Inhalt beziehungsweise der Stoff des Studienganges vollständig, fachlich und lerntechnisch einwandfrei ist.

Neben alle dem sind natürlich auch die Voraussetzungen ziemlich wichtig, um erfolgreich das Studium zu beenden. Teilnehmer des Studienganges der Ernährungsberatung erhalten nach Ihrer Anmeldung, 14 Hefte mit Lerninhalt, welche in der Regelstudienzeit von 14 Monaten, also ein Heft pro Monat, abgearbeitet werden müssen.

Sollten Sie die zusätzlichen sechs Monate der Studienzeiterweiterung in Anspruch nehmen, dann sinkt diese Rate auf weniger als ein Heft pro Monat im Studium. Zusätzlich erhalten studierende zu einzelnen Lernabschnitten gesondert Aufgaben per Post zugeschickt, welche abgearbeitet werden müssen und anschließend an die Uni zur Bewertung geschickt werden. Aus dem Notendurchschnitt dieser Aufgaben entsteht die Zeugnisnote des Abschlusses.

Zudem müssen Sie wahrend Ihres Fernstudiums auch einige Seminare an der Uni, die Ihnen das Fernstudium anbietet, besuchen um erstens, zu zeigen was Sie gelernt haben und um Ihr Wissen in bestimmten Projekten mit anderen Studenten in die Tat umzusetzen und um Ihre Abschlussprüfung zu schreiben.

Auf diesem Wege erhalten Sie einen Zertifikatsabschluss, welcher zu 100% anerkannt wird und durch verschiedene Stellen und Institutionen sowohl in Europa als auch im Rest der Welt akkreditiert ist. Zum Inhalt des Studienganges der Ernährungsberatung, gehören Themen, welche auf den Richtlinien der (DGE) deutschen Gesellschaft für Ernährung basieren und von Ihr anerkannt und vorausgesetzt werden, um diesen Beruf ausüben zu können.

Themen in der Ernährungsberater Ausbildung

Folgende Themen werden in der Ernährungsberater Ausbildung behandelt: Säure-Basen Ernährung, Blutgruppenernährung, Ernährung nach den 5-Elementen u.v.m. Zudem lernen Sie, diese Prinzipien und Ernährungsmodelle auf verschiedene Menschengruppen abzustimmen und für jede Person eine individuelle Ernährungsberatung zu erstellen. Auch dies ist eine persönliche Eigenschaft, individuell auf bestimmte Bedürfnisse und Menschengruppen eingehen zu können.

Beispielsweise können Sie nach dem Studium unterschiedliche Ernährungsprogramme für einen Sportler und einen Diabetespatienten oder eine Schwangere erstellen und somit individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten eingehen und ihm beziehungsweise ihr schneller und unkomplizierter zum erfolgreichen Abschluss des Ernährungsprogramms helfen.

Kernthemen des Studienganges sind:

Anatomie und Physiologie, Lebensmittelkunde, Ernährungskommunikation, Ernährung und Prävention und Selbstmarketing, Methodik und Didaktik. Auch hier zeigen sich wiedereinmal, welche Voraussetzungen von Studierenden mitgebracht werden können und somit den Lernprozess einfacher machen können.

In welchen Tätigkeitsfeldern spielt sich der Beruf ab, wie sind die Berufschancen und wie sieht es mit dem Gehalt aus?

Nachdem die Ernährungsberater Voraussetzungen angesprochen wurden, welche zum Teil die Grundlage für ein Studium der Ernährungsberatung bilden, kommt nun die eigentliche Tätigkeit des Ernährungsberaters neben den Ernährungsberater Voraussetzungen.

Als Ernährungsberater arbeiten Sie entweder für Unternehmen, welche sich auf Ernährungsberatung spezialisieren und im großen Stil versuchen, viele Kunden gleichzeitig zu bedienen oder aber eröffnen eine eigene Praxis in der Sie individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Patienten eingehen können und das auch noch in einer familiären Atmosphäre.

Zusätzlich können Sie auch in Kliniken arbeiten, welche sich darauf spezialisiert haben, Ihren Patienten beim Abnehmen zu helfen oder in einem Fitnessstudio, wo die Kunden neben Ihrem Fitnessplan auch noch ein Ernährungsprogramm haben möchten. Sie sehen also, dass es durchaus einige Möglichkeiten gibt, nach dem Abschluss des Studienganges, einen Job zu finden.

Bezüglich des Gehalts gibt es Unterschiede, welche damit zu tun haben, wie gut Sie in Ihrem Job sind und wie viele Patienten Sie haben. Wenn Sie beispielsweise eine eigene Praxis haben und mehrere Patienten pro Woche haben und diese anschließend für einen längeren Zeitraum begleiten, so können Sie mehrerer Tausend Euro im Monat verdienen. Sollten Sie beispielsweise in einem Fitnessstudio oder in einer Klinik arbeiten, werden Sie wahrscheinlich ein Festgehalt bekommen, welches nicht erfolgsabhängig ist, in Höhe von knapp 2000,00 Euro monatlich.

Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Infomaterial an!